Beratung zur Patientenverfügung

Brigitte Schlichting und Helmut Wahle
Brigitte Schlichting und Helmut Wahle


Die Esslinger Initiative bietet im Bürgertreff kostenlose Beratungen zu Patientenverfügungen an.

Dabei werden Informationen darüber gegeben, welche vorbeugenden Maßnahmen für den Fall getroffen werden können, falls man selbst nicht mehr entscheidungsfähig ist.

Der Verein „ESSLINGER INITIATIVE Vorsorgen – Selbstbestimmen e.V.“ wurde von Menschen gegründet, die im sozialen oder medizinischen Bereich tätig waren und immer wieder damit konfrontiert wurden, den mutmaßlichen Willen eines Menschen herauszufinden, der sich selbst nicht mehr äußern kann. Es wurden die „Esslinger Papiere“ zusammengestellt und ein Informationsnetz zu den Vorsorgepapieren aufgebaut.

Heute gibt es im Landkreis 30 Beratungsstellen.

Die Berater und Beraterinnen werden von der Esslinger Initiative geschult und in Fortbildungsveranstaltungen über aktuelle Themen informiert.

Weitere Informationen finden Sie auch unter auf der Webseite der Esslinger Initiative.

Termine können Sie direkt über das Büro des Bürgertreffs vereinbaren.

Ansprechpartnerinnen: 
Brigitte Schlichting
Elke Bayer